Weitere Ressourcen

Eine Handreichung und einen Workshop zur Frage “Wie umgehen mit Rassismus, Sexismus und Antisemitismus in klassischen Texten?” hat eine Arbeitsgruppe von Studierenden und Promovierenden an der Uni Jena erarbeitet. Der Workshop auch auf der SWIP-Tagung in Jena im Herbst 2018 statt und kann für weitere Gruppen gebucht werden.

Anregungen für geschlechtersensible Lehre hat die studentische Initiative PhemK der Universität Kassel unter Mitarbeit der SWIP-Botschafterin Anna Klassen zusammen getragen. Der Leitfaden wurde im Anschluss ein studentisch geleitetes Projektseminar und einen Workshop erstellt. Das Projekt wurde vom Gleichstellungsbüro der Universität Kassel gefördert und war stark inspiriert von der Arbeit und dem Good Practice Guide der SWIP. Damit der Leitfaden auch an anderen Instituten verwendet werden kann, stellt die Initiative ihm hier zur Verfügung: Broschüre “Klimawandel”.

Workshop zu gendersensibler Lehre von Prof. Andre Esser und Dr. Katrin Wille, gehalten auf der SWIP Jahrestagung im November 2017 in Bielefeld: sie stellen freundlicherweise ihr Transkript zur Verfügung.