Über uns

SWIP Germany e.V. wurde 2012 in Berlin gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung der Gleichstellung von wissenschaftlich tätigen Frauen im Rahmen der Philosophie im universitären und wissenschaftlichen Bereich.

Der derzeitige Vorstand wurde auf der Mitgliederversammlung im November 2018 in Jena gewählt. Er besteht aus folgenden Mitgliedern:

Prof. Dr. Lisa Herzog (Vorstandsvorsitzende)

Birgit Benzing M.A.

Dr. Christine Bratu

Dr. Insa Lawler

Deborah Mühlebach M.A.

Johanna Müller M.A.

Dr. Anna Welpinghus

Eine Auflistung der ehemaligen Vorstände finden Sie hier.

SWIP Germany verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.“ Der Satzungszweck von SWIP Germany drückt sich insbesondere in folgenden Vereinszielen aus:

  • Ermöglichung und Förderung von Kooperation von Frauen in der Philosophie
  • Unterstützung von Frauen in der Philosophie
  • Förderung jüngerer und älterer philosophischer Arbeiten von Frauen
  • Festigung feministischer Perspektiven in und auf die Philosophie
  • Bereitstellung wichtiger Informationen für Frauen in der Philosophie
  • Sensibilisierung für gegenwärtige wie zurückliegende Diskriminierung von Frauen in der Philosophie
  • Abschaffung der Diskriminierung von Frauen in der Philosophie

Die Vereinsziele werden insbesondere verwirklicht durch:

  • die Durchführung von Konferenzen und Tagungen
  • Mentoring und Unterstützung
  • praktische und theoretische Zusammenarbeit mit Organisationen im In- und Ausland
  • das Zusammentragen von Informationen über Frauen in der Philosophie
  • Lobbying

Hier geht es zur vollständigen Satzung von SWIP Germany.